Köln. Neuer Look für Codec

Köln. Neuer Look für Codec

Veröffentlicht: 29 September 2017
Kategorie: Artikel

Die Codec Gruppe erhält ein neues, modernes Corporate Design. 

Auf dem europäischen Festland ist die Codec Gruppe bereits unter dem Firmennamen Codec bekannt, das Mutterhaus in Irland und die Niederlassung in Großbritannien agierten jedoch bisher unter dem Namen Codec-dss.

Das neue Erscheinungsbild unterstreicht nunmehr eine einheitliche Botschaft der Unternehmensgruppe an alle Unternehmen und Kunden in Europa. Mit dem Rebranding wird ein wichtiges Unternehmensziel verfolgt: Expansion mit europaweitem konsistenten Markenauftritt. Die Muttergesellschaft der Codec GmbH hat sich europaweit auf weitere umfangreiche Dienstleistungen spezialisiert, ein Beispiel ist die Bereitstellung von komplexer IT-Infrastruktur, informieren Sie sich auf der internationalen Webseite Codec.

„Wir freuen uns, dass wir mit dem gemeinsamen Erscheinungsbild die Codec Gruppe gleichzeitig wiedererkennbarer und unverwechselbar machen“, erklärt Wolfgang Balke, Service Director Oracle/Infor, Codec Deutschland.

„Wir wollen erste Adresse für das Thema Softwarelösungen und Dienstleistungen im Bereich EPM Software (Oracle & Infor) in Europa sein. Unser neues einheitliches Logo mit dem Zusatz „Empowering Business“ passt hervorragend zu unserer Motivation und Vision, der wirtschaftliche Erfolg in Partnerschaft mit unseren Kunden“, fügt Herr Balke hinzu.

Das Rebranding ist die Antwort auf eine rasante Entwicklung des Unternehmens in den letzten Jahren. In den letzten zwölf Monaten konnte die Codec Gruppe zahlreiche neue Kunden im öffentlichen und privaten Sektor gewinnen. Das Unternehmen hat kürzlich den renommierten Microsoft Partner of the Year Preis in Irland gewonnen. Zwischen 2012 und 2017 wurde das Unternehmen in der Oracle UK User Group (UKOUG) der Silver Partner of the Year.